E-Mail-Postfach in Apple Mail einrichten

Du bist hier:

Zugegeben: auch die ehemaligen Usability-Helden machen es einem nicht unbedingt leicht, wenn man ein E-Mail-Postfach in Apple Mail einrichten will. Da unterscheiden Sie sich nicht unbedingt von Microsofts Outlook. Aber wir helfen Ihnen gerne:

E-Mail-Postfach in Apple Mail einrichten – Posteingang bearbeiten
Abb. 1: Posteingang bearbeiten
Abb. 1: Posteingang bearbeiten

Wenn Sie bereits ein E-Mail-Konto in Apple Mail haben und dieses lediglich bearbeitet werden soll, dann öffnen Sie Ihr Apple Mail und klicken anschließend unten links auf das Einstellungssymbol und wählen „Posteingang“ bearbeiten aus. Übrigens: wenn Sie ein neues Konto hinzufügen wollen, dann verwenden Sie bitte das kleine +-Zeichen unter der Spalte Accounts in Abbildung 2.

SMTP-Server
Abb. 2: SMTP-Server bearbeiten
Abb. 2: SMTP-Server bearbeiten

Schließlich eählen Sie unter SMTP-Server die Option SMTP-Serverliste bearbeiten aus.

SMTP-Server hinzufügen
Abb. 3: SMTP-Server eintragen
Abb. 3: SMTP-Server eintragen

Im Folgenden geben Sie nun in das Eingabefeld Beschreibung einen beliebigen Begriff ein. Dieser Begriff dient lediglich dazu, dass Sie den Server später noch erkennen. Bem Eingabefeld Servername tragen Sie bitte smtp.ihredomain.tld ein und klicken dann auf Erweitert.

Statt ihredomain.tld setzen Sie bitte das ein, was sich in der E-Mail-Adresse hinter dem @ befindet, also z. B. 3wm.de
SSL verwenden

Anschließend klicken Sie bitte an, dass die Standard-Ports verwendet werden sollen. Ebenfalls klicken Sie bitte auf SSL verwenden. Wählen Sie als Identifizierung den Wert Kennwort aus und geben bei Benutzername Ihre komplette E-Mail-Adresse, sowie bei Kennwort Ihr Passwort ein. Klicken Sie dann auf OK.

Abb. 4: SSL verwenden
Abb. 4: SSL verwenden

Kurzum: jetzt wissen Sie, wie Sie ein E-Mail-Postfach in Apple Mail einrichten können. Sollten Sie trotz dieser Anleitung auf Probleme stoßen: rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne! Nur: installieren Sie am besten vorher die Software TeamViewer. Denn vieles ist einfacher, wenn wir auf Ihren Bildschirm schauen können.

War dieser Beitrag hilfreich?
Nein 0