Ein Formular-Element hinzufügen

Du bist hier:

Klicken Sie auf den Reiter „Elemente hinzufügen“.

Abb. 1: Element hinzufügen - Einstellungen
Abb. 1: Element hinzufügen – Einstellungen

Folgende Einstellungen und Eingaben vornehmen (s. Abb. 1):
1. NAME: Systemvariable, welche nur intern im CMS sichtbar ist. Sie muss innerhalb eines Formulars einmalig sein.

2. BESCHREIBUNG: Beschreibung des auszufüllenden Feldes – sichtbar auf Website.

3. DATENTYP: Per Dropdown-Menü auswählen, um welchen Datentyp es sich handelt.
Standard → Input Textfeld für 2 – 3 Wörter
Text → Input Textfeld für mehr Text
Ganzzahl → Eine ganze Zahl, z.B. 5
Gleitkommazahl → Eine Kommazahl, z.B. 2,3
Bool → True oder False Statements, z. B. Checkbox
Datum → Für Datumangaben
Datei → Für Uploads

4. ELEMENT: Per Dropdown-Menü auswählen, um welche Art von Element es sich handelt, unter Berücksichtigung der Datentypauswahl.
Element Standard → Datentyp Standard
Element Text → Datentyp Text
Element Zahl → Datentyp Ganz- und Gleitkommazahl
Element E-Mail → Datentyp Standard
Element Datum → Datentyp Datum
Element Checkbox → Datentyp Bool
Element Auswahl (Radio) → DT. Standard
Element Auswahl (Select) → DT. Standard
Element Passwort → Datentyp Standard
Element Button → Datentyp Bool
Element Zeit → Datentyp Datum
Element Datum/Zeit → Datentyp Datum
Element Grafik → Datentyp Datei
Element Versteckt → Datentyp Standard
Element Styles → Datentyp Standard
Element Textausgabe → Datentyp Text

MERKE: Textausgabe dient dazu, Formulare mithilfe von Unterüberschriften thematisch zu sortieren bzw. sie zu gruppieren.
WICHTIG: Bei Formularfeldern muss das richtige Element zum richtigen Datentyp ausgewählt sein, sodass diese korrekt funktionieren!!!

5. PLUGIN: Haken setzen, um ein Plugin zu nutzen. Momentan nur für Datum vorhanden.

6.SICHTBAR: Haken setzen, damit es auf der Website zu sehen ist.

7. PFLICHTFELD: Haken setzen, um es als Pflichtfeld festzulegen.

8. SICHTBAR IN DER ÜBERSICHT: Haken setzen, damit es in der Übersicht sichtbar ist.

9. QUELLE, 10. AUSLÖSER und 11. FELD:
Unrelevant für Kunden.

12. PATTERN (REGEX): technisches Muster (regulärer Ausdruck), gegen welches der Inhalt des Feldes geprüft wird.

13. FEHLERMELDUNG: Nachrichtentext, der angezeigt wird, wenn in dem Feld ein fehlerhafter Inhalt festgestellt wurde.

14. VORAUSFÜLLUNG: Feldinhalt, der beim Aufruf des leeren Formulars automatisch eingetragen wird.

Klicken Sie auf „Speichern, um das Element zu speichern und hinzuzufügen.

War dieser Beitrag hilfreich?
Nein 0